In diesem Beitrag erkläre ich dir am Beispiel des Hosters All-Inkl* wie du die SSL-Verschlüsselung für deine Website aktivierst und WordPress ganz einfach mit wenigen Klicks installierst.

Wofür du einen Hoster brauchst, woher du deine Domain bekommst und was WordPress ist, habe ich hier erklärt.

SSL-Verschlüsselung aktivieren am Beispiel All-Inkl

Bei All-Inkl ist bei den meisten Tarifen die SSL-Verschlüsselung für alle Inklusivdomains bereits im monatlichen Grundpreis enthalten. Lediglich beim kleinsten Tarif “Privat” für 4,95€/Monat muss das Let’s Encrypt SSL-Zertifikat für 0,95€/Monat pro Domain dazu gebucht werden.

Und so funktioniert die Aktivierung:

  1. Gehe in der technischen Verwaltung (KAS) zu “Domain”. Bei der entsprechenden Domain klickst du auf “bearbeiten” Dann landest du hier und muss nur bei SSL-Schutz auf “bearbeiten” klicken.
  1. Gehe auf den Reiter “Let’s Encrypt”, setze das Häkchen und klicke auf “Let’s Encrypt Zertifikat beziehen und einbinden”
  1. Setze nun noch SSL erzwingen und HSTS aktivieren auf “Ja”. “Änderungen speichern” nicht vergessen!

Anm: HSTS ist ein Sicherheitsmechanismus für HTTPS-Verbindungen, der sowohl vor Aushebelung der Verbindungsverschlüsselung durch eine Downgrade-Attacke als auch vor  Session Hijacking schützen soll.

Du kannst All-Inkl übrigens in jedem Tarif 3 Monate kostenlos testen.*

WordPress-Installation am Beispiel All-Inkl

Für die Installation von WordPress musst du ebenfalls in die technische Verwaltung (KAS) gehen. Dort findest du im Menü auf der rechten Seite “Software-Installation”.

  1. Hier wählst du dann “WordPress” aus. (nicht wunder es ist unter “Blog” zu finden und nicht unter CMS – es ist aber trotzdem das richtige. Nach Auswahl von WordPress wählst du im nächsten Schritt aus auf welcher Domain das ganze installiert werden soll.
  1. Anschließend muss noch eine Datenbank angelegt werden. Wähle dazu einfach “neue Datenbank anlegen” aus.
  1. Im letzten Schritt legst du deine Zugangsdaten fest. Mit diesen kannst du dich später unter deinedomain.de/wp-admin/ einloggen. Anschließend bekommst du die Info, dass die Installation im Hintergrund läuft und du dich in ca. 10 Minuten einloggen kannst.

Geschafft!

Super! Dein SSL-Zertifikat ist aktiviert und WordPress installiert! Jetzt kannst du dich auf deiner Seite einloggen und mit deiner Seite starten.

Falls du eine Abkürzung zu deiner eigenen Seite nehmen möchtest, schau mal bei meinen Angeboten zur Webseiten-Erstellung vorbei.

In jedem Fall viel Freude mit deiner Website!

Anja

PS: Falls dein Hoster nicht All-Inkl ist, gehen SSL-Aktivierung und WordPress-Installation sicher ähnlich einfach. Am besten rufst du für die genauen Schritte die Hilfe-Funktion deines Hosters auf.

*dies ist ein Affiliate-Link, d.h. solltest du darüber etwas kaufen, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis für dich ändert sich dabei selbstverständlich nicht.


Das könnte auch interessant sein: